Zitronengras mit Smiley und Weihnachtsgruß

Zitronengras – erfrischend, zitronig

Zitronengras, bzw. Lemongras, ist ein besonderes Gras aus der Familie der Süßgräser. Es wächst wild in Vietnam, Thailand und vielen anderen tropischen Ländern.

Sogar hier in Deutschland, kann man es im Topf halten. Da es nicht winterhart ist und die Wärme liebt, darf es nur im Sommer in den Garten. Im Winter liebt es einen sonnigen Platz im warmen Zimmer.

Der Duft von Zitronengras ist angenehm frisch, deswegen man kann man, z.B. bei Schnupfen, mit ätherischem Zitronengrasöl inhalieren. Gerne wird es auch für Massagen oder in der Sauna angewendet. Aromatherapeuten nennen Lemongrasöl “Autofahreröl”, denn es hält einen wach, ohne das Herz zu belasten. Bei uns in Vietnam pflanzen wir gerne Zitronengras rund ums Haus, das vertreibt die Stechmücken.

Zitronengras ist ein beliebtes und vielverwendetes Gewürz in der asiatischen Küche – vor allem in Thailand, Indonesien und natürlich in der vietnamesischen Küche. In Deutschland bekommt man frisches Lemongras in manchen Supermärkten oder im Asia-Markt. Du kannst es auch gefroren, getrocknet oder fein vermahlen kaufen.

Man kann alle Teile des Zitronengrases essen. Zitronengrasblätter kannst du in Kräutertee mischen. Manchmal kochen wir auch die Blätter aus und nehmen den Sud, mit seinem belebenden Duft, zum Baden oder Haarewaschen.

In der vietnamesischen Küche werden viele Gerichte mit Zitronengras gewürzt, vor allem zum Marinieren, Grillen oder Aromatisieren beim Dämpfen. Wir benutzen meist nur den unteren weißen Teil des Zitronengrases, die saftige Verdickung der Halme.

Damit sich das ätherische Öl löst und der Geschmack in die Zutaten einziehen kann, stampft oder zerkleinert man das Zitronengras.

Das Aroma von Zitronengras ist erfrischend, zitronig. Manchmal auch scharf und süß. Sein frischer Geschmack bringt etwas leichtes, duftiges in viele Gerichte. Deswegen ist es perfekt für Marinaden, in die man Fisch, Fleisch oder Tofu einlegt. 

In Vietnam benutzen wir oft die saftigen, festen Halme des Zitronengrases wie einen Grillspieß, d.h. wir wickeln Fleisch um die Halme herum. Natürlich kannst du auch grössere Würfel von Tofu auf Zitronengras spiessen. Dann wird alles zusammen gegrillt oder gedämpft. Beim Erhitzen verbinden sich die ätherischen Öle des Lemongras mit dem Eigengeschmack der Zutaten – das schmeckt sehr lecker!

In unserem Restaurant MySapa

Auch in unserer Küche ist Zitronengras nicht wegzudenken! Entdecke auf unserer Speisekarte z.B. die vegetarische Sai Gon Suppe oder probiere unsere hausgemachte Limonade Sa Tac mit Lemongras, Kumquat und Minze.

Wenn du mehr über Zitronengras wissen möchtest, wie man damit in der vietnamesische und Fusionküche kocht, freu dich auf unseren online Kochkurs oder folge uns auf Instagram. Auch hier, auf der Website, soll unsere Sammlung von Rezepten weiterwachsen.

MySapa kocht mit Liebe.

0 replies on “Zitronengras – erfrischend, zitronig”